LifestyleSport

Das Topfit St. Ingbert – eine Erfolgsstory

„Lautstark – das wahre Leben“ hat sich mit Nico Siggia, dem Inhaber des Topfit St. Ingbert getroffen, um sich über aktuelle Trends im Fitnessstudio zu informieren. 


Foto: Topfit St. Ingbert

Dank des wachsenden Gesundheitsbewusstseins in der Bevölkerung boomt die Fitnessbranche wie nie. Fitness ist mittlerweile bei allen Generationen angesagt. Die einen wollen Gewicht verlieren, andere einfach nur mehr Sport treiben, um etwas für ihre Gesundheit zu tun. Zweimal in 10 Tagen im Fitnessstudio trainieren reicht laut Nico Siggia, um effektiv etwas für seinen Körper zu tun. Sein Studio bietet viele verschiedene Möglichkeiten, die Fitness zu steigern und sich somit gesünder zu fühlen. 

Das Zirkeltraining liegt nach wie vor im Trend und die Digitalisierung hat auch hier Einzug gehalten. Neueste eGym Geräte im Topfit St. Ingbert versprechen ein sehr effizientes und abwechslungsreiches Training. Das Besondere: Alle Geräte im eGym-Zirkel stellen sich vollautomatisch ein, wählen die richtige Sitzeinstellung und das passende Gewicht.

Foto: Topfit St. Ingbert

So vermeidet man die häufigsten Trainingsfehler wie z.B. falsche Geräteeinstellung, falsche Bewegungsausführungen, zu geringes oder zu hohes Trainingsgewicht oder keine Trainingsanpassung. Man spart nicht nur Zeit, sondern erzielt die bestmögliche Belastung der Muskulatur.

Ein ganz anderes Ziel hat der fle-xx Zirkel. Hier geht es um die Behebung der Fehlhaltung mit einfachen Übungen. Dabei werden die verkürzten Muskeln gezielt in die Länge trainiert und gestärkt. Schon nach wenigen Wochen zeigt das Training Wirkung – mit zunehmender Beweglichkeit und einem geschmeidigeren Körpergefühl. Die Übungen sind so einfach wie effektiv und für jeden auch leicht zu kontrollieren.

Foto: Topfit St. Ingbert

Und das Topfit St.Ingbert bietet noch mehr: Abnehmen, Muskeln aufbauen, Schmerzen bekämpfen, gemeinsam Spass haben in den Gruppenkursen, Rehasport und sogar Kinderbetreuung  … Jeder, der sportlich aktiv sein möchte, findet hier das passende Angebot. In den Räumlichkeiten befinden sich zusätzlich eine Physiotherapie und eine private Orthopädiepraxis. 

Aber Nico Siggia betreibt nicht nur das Topfit St.Ingbert. Die Movi Fit Studios St. Ingbert und ganz neu ab Februar 2019 auch in Marpingen locken mit besonders günstigen Konditionen die preisbewussten Sportler ins Studio.

Also Schweinehund besiegen und runter vom Sofa, dein Körper dankt es dir! Mehr Infos findet ihr unter www.topfit-igb.de und www.movi-fit.de.

ANZEIGE

 

Previous post

Gewinnt mit „Lautstark - das wahre Leben“ eine Übernachtung im Glamping Resort Bliesgau!

Next post

Saunieren im Winter

Axel Umlauf

Axel Umlauf