Sport

Sportlich durchs Jahr 2019

Das Jahr 2019 ist schon ein paar Tage alt. Viele sind bestimmt mit dem guten Vorsatz gestartet, mehr Sport zu treiben. Passend dazu stellen wir euch die aktuellen Fitness-Trends vor.


Fitnessstudio

Fitnessstudios bringen immer mehr Sportbegeisterte ins Schwitzen. Früher ein Treffpunkt für Muskelmänner, ziehen sie heute alle Altersgruppen an. Günstige Studioketten und Luxusstudios, mit Kursen oder ohne, Kinderbetreuung und Sauna oder einfach nur Trainingsgeräte – das Angebot ist groß. Sport und Bewegung tragen dazu bei, gesund und fit zu bleiben. Das richtige Training mit professioneller Anleitung im Fitnessstudio ist hierbei eine gute Möglichkeit für jeden.

HIIT – High Intensity Interval Training

Kurz und knackig statt langatmig und moderat. Beim HIIT (High Intensity Interval Training) wird der Fokus verstärkt auf kurze und hochintensive Intervalle von Belastungs- und Erholungsphasen gelegt. Dabei spielt es keine Rolle, ob du es mit deinem eigenen Körpergewicht, auf dem Laufband oder auf dem Rad absolvierst. Ziel ist es, deinen Puls ordentlich in die Höhe zu bringen. HIIT-Training dauert inklusive Warm Up und Cooldown nicht länger als 30 Minuten.

Fitness im Büro

Die eigene Gesundheit ist nicht mehr nur Angelegenheit jedes Einzelnen. Immer mehr Unternehmen kümmern sich um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Viele arbeiten dabei mit Fitnessstudios oder Personal Trainern zusammen, denn von gesunden Arbeitnehmern profitiert auch das Unternehmen.

Online Fitness

Fitnesstraining wann und wo du willst – Online-Fitness-Studios werden immer beliebter. Mittlerweile gibt es ein vielfältiges Angebot. Das Beginnt mit Anleitungen zu einzelnen Übungen, dem Download-Angebot für spezielle Trainingspläne bis zum Premium-Anbieter mit kompletten Video-Trainingsprogrammen von renommierten Sport-Experten. Egal ob Yoga, Zirkeltraining oder ein 10-Minuten-Workout – Training on Demand ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Wearables

Der Trend zur Selbstvermessung steigt: Egal ob Schritte tracken, Kalorien zählen oder die Herzfrequenz messen… Wearables in vielfältigen Formen haben sich seit einiger Zeit etabliert. Die smarten Geräte vereinen dabei immer mehr Funktionen in sich. Viele fühlen sich durch die detaillierte Aufzeichnung zu den sportlichen Bemühungen noch mehr motiviert, sich zu bewegen. Und man kann seine eigene Leistung ganz einfach von Zeit zu Zeit vergleichen.

Personal Trainer

Früher war Personal Training den Reichen und Schönen überlassen, da es nur sehr wenige qualifizierte Personal Trainer gab. Das hat sich mittlerweile deutlich geändert. Viele Fitnesstreibende sehnen sich nach Einzelbetreuung, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Bodyweighttraining – ganz ohne Geräte

Workouts mit dem eigenen Körpergewicht sind nach wie vor beliebt. Viele Menschen haben keine Lust, ins Fitnessstudio zu gehen oder können sich eine teure Mitgliedschaft nicht leisten. Bodyweighttraining bietet dir die perfekte Trainingsgrundlage, wenn du einmal keine Gewichte oder Geräte zur Hand hast. Übungen wie Liegestütz, Burpees, Sumo Squats oder Mountain-Climber sind dann ideal: Sie benötigen kein Equipment, helfen beim Fettabbau und straffen den gesamten Körper.

Previous post

Atze Schröder & Till Hoheneder - Zärtliche Cousinen

Next post

OMD 40 Years - Greatest Hits

Axel Umlauf

Axel Umlauf